Tag Archives: stress

Nur noch wenige Stunden

16 Jul

Jetzt wird es langsam ernst… Panik macht sich unaufhaltbar breit, denn die Klausur rückt näher.
Nur noch wenige Stunden bevor ich mich auf meinem Arbeitsblatt auskotze, den Prof zum verzweifeln bringe und mir irgendwas aus der Nase sauge was nicht schon vorher herausgepopelt wurde.

Ich erwarte dass ganz viele Graden und Kurven mit verschiedenen Namen und Bedeutungen rankommen (ASR,ASD,ADS,AOK,KPD,USA,LOL und Co.)

desweiteren natürlich solche Sachen wie unser Satz des Tages…
„In der Deflation wird der Kreditnehmer im Gegensatz zum Kreditgeber vergleichsweise reicher, da der nominale Wert seines Kredits durch die Deflation sinkt“

-> den Satz hab ich übrigens heute beim Abendbrot mal einfach so ausm Stehgreif aufgesagt und wurde nur durch ein PSSSCHT – meine Serien laufen, unterbrochen. (Innerlich hab ich den Satz aber perfekt aufgesagt ;))

Also seelisch und moralisch bin ich heute komplett in der Uni gewesen! Brechen möcht ich! Den ganzen Tag lang!!!

Achso – vorhin bin ich noch kurz bei der Bank gewesen… Warum ist schon wieder eine etwas längere Geschichte die damit anfing, dass mich Fiat übern Tisch ziehen wollte 😉

Warum die mich über den Tisch ziehen wollen? Weil ich warscheinlich dafür predestiniert bin 🙂 Keine Ahnung. Vielleicht muss ich mich da öfter mal Blicken lassen und nen Kaffee mit dem Werkstattleiter trinken oder so. Mein Anliegen war es ein simples Relai für den Scheibenwischermotor zu kaufen, da dieses nicht mehr funktioniert und damit die Scheibenwischer nicht funktionierten (wie ungünstig das ist hab ich vorhin im Regen festgestellt auf dem Weg zur Bank). Der nette Fiat-Werkstattmitarbeiter suchte geschlagene 10min in seinem Archiv – warscheinlich gibts da noch keine Computer und knallte mir dann rotzfrech an den Kopf dass das Relai in der Größe einer Zigarettenschachtel schlappe 265€ kostet 😀
Hahahaha 😀 Ich lach mich schlapp… Eigentlich wollte ich auflegen um im HandyKalender nachzugucken ob 1. April ist aber dann erinnerte ich mich daran, dass mein Geburtstag schon lange zurück liegt. Ich schluckte kurz und fragte ihn ob er mich auf den Arm nehmen wollte. Ich wollte das Relais und nicht gleich den Arbeiter der das Teil zusammenbaut mitkaufen. „ICH MACHE DIE PREISE NICHT“ raunte er mir entgegen…
„Schönen Tag noch“ und ich legte auf. Im Internet fand ich das Teil dann für sageundschreibe 77€ … Das sind locker 190€ weniger! Was denkt sich Fiat eigentlich???

Die 77€ hab ich dann schnell Überwiesen und mein Dispo machte Freundensprünge, dass es nicht 265€ waren sondern eben nur besagte schmale 77 😉
Tja… Schlechten Menschen geht es immer gut und Fiat ganz besonders 😉 Nie wieder kaufe ich da! Und allen zukünftigen Kunden werde ich an der Eingangstür auflauern und vom Kauf abraten… Und wenn sie nicht hören wollen dann kauf ich die Belegschaft für jeweils 265€ pro Person so dass niemand mehr ein Auto verkaufen kann… 😉

Tja – aufregender Abend… Jetzt noch eine Folge von Kloß und Spinne und Erik sagt gute Nacht! 😉 naja nicht ganz… Aber bald…

%d Bloggern gefällt das: