Archiv | Berichte RSS feed for this section

Sonntags-App Day

18 Mrz

Es ist Schlumpi-Sonntag, das heißt es gibt Zeit nach neuen Apps Ausschau zu halten. Ich hab mir heut ein paar vorgenommen um zu gucken was es da neues gibt!
Ich bin zwar schon halb durch, aber kann schon jetzt sagen, dass ich stark begeistert bin 🙂

Ich werd dann mal später ein wenig darüber berichten, was dabei raus kam 😉

20120318-155850.jpg

20120318-155914.jpg

Earthlings | Erdlinge | Film

27 Aug

Gestern Abend bekam ich von meinem Dad einen Youtube Link geschickt, den ich erst nicht ansah… Da ich keine Zeit hatte – 90min Film – wann soll ich das eintakten…. Naja bis ich heute morgen um 3 aufgewacht bin… Sodbrennen… Naja klickte ich also auf den Link und guckte mir den Film an… Und wünschte mir ich hätte es nie getan!

Der Film zeigt wie der Mensch mit den Tieren um sich herum umgeht. Wie er sie benutzt für seine Zwecke, sie gebraucht und wie wir mit ihnen umgehen.

Viele werden vielleicht sagen der Film ist überzogen. Das Videomaterial ist alt oder einfach nur die Augen verschließen.

Überzogen ist er sicher nicht. Ich hoffe er wäre es! Logische Schlussfolgerung zeigt jedoch, dass es garnicht anders sein kann, und sich auch nicht ändern wird.

Das Videomaterial ist alt – ich gehe davon aus, dass die Industrie mit allen Mitteln verhindert, das aktuelles Material gefilmt wird…

Der Film beschönigt nichts. Und wenn ich an dieser Stelle sonst vllt sagen würde – er ist nichts für schwache Nerven – dann sage ich hier – zwingt euch dazu ihn zu sehen. Guckt ihn euch an. Euer Mitgefühl wird euch dazu zwingen 90min durchgehend zu heulen, so war es zumindest bei mir…. Und dann denkt für euch selbst nach.

Ich weiß nicht wie ich gerade damit umgehen soll. Ich bin der größte Schnitzelfan, liebe Eier und stehe auf Milch… Aber nach dem Film ist mir da so einiges vergangen… Klar war ich mir bewusst dass es nicht sowas gibt wie eine glückliche Viehzucht in der sich die Kühe freiwillig zum Sterben legen und durch ein Wunder panierte Schnitzel entstehen… Aber allein die Apparaturen die der Mensch geschaffen hat… Schockt mich. Und es sollte euch auch schockieren.

Wow…. Ich hoffe durch die vielen Besucher auf meinem Blog ein paar wenige mit dem Video zu erreichen… Vielleicht bekomme ich ja auch einige Kommentare von euch. Ich weiß nicht was sich jetzt für mich ändern wird. Aber es wird sich was ändern.

Deutsche Version

For the English speaking Blog visitors a short statement:

My dad send me a link to this video. I watched it. Was shocked. And want you to see it for yourself. Please give it a shot. Sit back, take 90min of your time and enjoy these 90min of animal cruelty. I know this topic is old. But it will never get old. The footage in this video is not a pussy clean version for TV – its reality. Shocking. Please don’t turn it off, don’t close your eyes like so many do. Just see for yourself and decide afterwards what this movie has given to you. I couldn’t quite find out what will change for me. I know that I want to change my eating habits, drastically. I cried 90min straight and feel good about it. That’s human if you feel at least that bit of pity. I encourage all of you to watch this movie. Don’t let the 90 min bother you. It will change the rest of your life.

Whats the best saying here: You can make a difference.

And if it will only affect 10% of all visitors here I changed something and feel good about it. Please comment if you want. I as well encourage you to do so.

English Version

Californication Season 3

10 Jan

Den Tag heut auf Arbeit überstanden… ständig an dieses Lied gedacht.. wie unglaublich geil… und wieso kannte ich das vorher nicht?! 😦

MAAAAAAN… hier für alle…

unglaublich! Elton! Krass! und dazu einfach noch diese HAMMER Serie!

Danke an David Duchovny, Tom Kapinos und Stephen Hopkins!!

Californication Season 3

9 Jan

Und wieder geht eine schöne Zeit vorbei!
In den letzten Tagen fand ich mich – fast süchtig – am Laptop auf der Suche nach Season 3 von Californication! Nachdem ich 2008 erstmals Season 1 – durch Zufall entdeckte und inhalierte, verpasste ich den völligen Anschluss an Season 2 und 3.

Das machte ich letzte Woche wieder wett. Guckte alle 12 Episoden aus Staffel 2 und gerade eben die letzte Episode aus Staffel 3.

Und wieder schafften es die Leute von Showtime mich vollkommen zu fesseln! Meine Lieblingsserie! Unglaublich! Packend! Fesselnd! Californication!

Allein das Ende der letzten Episode (12) mit Elten Johns „Rocket Man“ ist einfach unglaublich!

So dramatisch! So vorhersehbar und trotzdem hoffte man bis zum Schluss auf ein anderes Ende!

Aber so kam es nicht! Für Freunde der Serie gibt es jedoch einen Trost!

Die 4. Staffel ist angekündigt und ich kann es kaum erwarten!

Ich sehe mich in Hank Moody wieder! So wie sich jeder in einer Rolle wieder sieht! Ich könnte auch Charly Runkle sein 🙂 aber das ist tatsächlich situationsbedingt.

Nichts desto trotz bin ich traurig, dass ich „durch“ bin! Denn das ganze gibt es nicht als Buch zu kaufen! Leider! Man wäre das schön!

Aber so lange bis diese Sachen nicht realisiert sind:

Guckt euch das Video mit dem Ende an:

Einfach youtube und dann Californication Rocket Man eingeben! 3:47min oder so! Unglaublich!

Europäische Kommission

12 Nov

Sitz schon seit ner Stunde in der Europäischen Kommission und hör mir nen Vortrag über die EU und Beitritt neuer Länder sowie die Wirtschaftskriese in und um Europa und ihr Einfluss auf den Weltmarkt.

Hoffe euer Tag ist genauso schön wie meiner :p

paar Fotos :)

5 Sep

IMG_4347

Mein Zimmer in „The Jane“… Was für ein Loch 🙂 Aber lustig und wenigstens warm und gemütlich 🙂

IMG_4366

Hector’s Grill wo ich am Abend des „The Jane“ Unfalls meine 1. richtig amerikanische Mahlzeit zu mir genommen habe… 2 Grilled Cheese Sandwiches! 🙂

IMG_4367

Die Sicht am Abend nach Hector’s Grill von West – Manhatten 🙂

IMG_4412

Auf dem Weg nach Ohio als die Langeweile einsetzte 🙂

IMG_4626

Nachdem ich den hässlichen Mitsubshi umgetauscht hatte… Da war er da… der Chevy Tahoe!!!!

IMG_4505

Damit ihr wisst, wer Brain ist, von dem ich die ganze Zeit rede 🙂

IMG_4568

Brucie and me!!!!!!!!!

IMG_4612

Der neue Comet…. Colbie…. Ich werd Comet trotzdem vermissen! 😦

IMG_4632

Doris Ford Mustang 1966…. Nice Beauty! But not affordable!

IMG_4687

Da ist sie – meine Traumfrau!!! Elenoir! Der GT500! von 1967!

IMG_4953

I dont care who you are! Thats funny right there! 🙂 Typisch Amerika!

IMG_5084

Mit dem Tahoe auf der 1/4 Meile!

IMG_5110

Der Tahoe als Zugmaschine für den 1/4 Meile Racer von Clarissa 🙂

IMG_5187

Sascha wie auf der Hühnerleiter, heute in Philly auf dem Rückweg vom Philly Cheese Sandwich!

IMG_5209

Stephan am Ausrasten 🙂 Der Rental musste für vieles herhalten!!! 🙂

IMG_5197

Le Chauffeur!!!

Philadelphia :)

5 Sep

Nach ungelogen 8 Stunden Autofahren bin ich dann endlich in Philly angekommen…. Es war schon um 5 Uhr morgens als ich eintraf und ihr könnt es nicht glauben wiieeee krass es hier ist… actually kann man hier NICHT nachts allein auf die Straße gehen weil man sonst vergewaltigt oder ausgeraubt wird…

als ich hier ankam waren 100000000 maximalpikmentierte auf den straßen…. kein einziger kaukasischer abstammung… an ampeln wurde ich angestarrt und auch sonst war es eher weniger vielversprechend als ich durch die heruntergekommene gegend fuhr…

hinter jeder straßenecke hoffte ich auf eine besserung der Umgebung aber dem war nicht so!

Ich war froh als mir Saschi die Tür öffnete und ich mich mit ihm unterhalten konnte…

gegen 5:30 legten wir uns hin – er in sein bett und ich im Wohnzimmer auf die gemeinsame Couch der 6 weiteren Mitbewohner 🙂

um 7 schellte der Wecker und wir mussten los zur schule… super! 1:30h schlaf in den bis dahin 24 Stunden ist scheisse!!!

naja egal… die uni ist echt unglaublich modern, frisch und jugendlich! gefällt mir sehr! ein mix aus alter tradition und neuen methoden!

zum beispiel hat apple mehrere computerräume eingerichtet und zur freien verfügung gestellt!

naja…. der tag ging dann rum! sascha stellte mich 2 deutschen mädels vor die quasi das gleiche wie er machen!

naja…. wir fuhren dann durch die stadt und haben ein philly cheese stake sandwich für 8 Dollar gekauft! für die erbrachte Leistung : WUCHER 😀

Egal! Stephan die Hotte aus Vilnius kam dann am frühen Nachmittag auch noch an! der liegt grad neben mir und pennt! Lusche 🙂

Naja Sasch und Ich sind grad von einer dieser legendären Homeparty wieder zurück! leider war der keller des hauses viel zu warm und es war nicht alles hübsch was glänzte 🙂

Whatsoever…. Jetzt ist es bald hab 3 und ich werd in gut einer stunde weder los machen! 🙂

ab nach NYC und dann den Mietwagen abgeben, zum FLughafen und los wieder zu euch! gott bin ich happy 🙂

kurz vor der Abfahrt!

3 Sep

So wir sitzen seit Mittag im Krankenhaus, ich hab Kopfschmerzen und will endlich los! Doris ist im Aufwachraum – immernoch – und sobald sie wach ist bring ich sie nach Hause und dann geht’s sofort los! Ich muss laut GPS 6:55h fahren – 404miles nach Philli!

Also brauch ich ca. 5 Stunden nach Philli 🙂

Ich meld mich dann von Sascha aus wieder! Wenn nicht, sehen wir uns am Sonntag um 9:25 am Flughafen 🙂

(Damit meine ich meine gelieeeebten Eltern)

Knutschiii

Dragway 42 Part 2 – Details

3 Sep

Nachdem Clarissa und ich hier gegen 17 Uhr losgefahren sind und in den typischen Feierabendverkehr gekommen sind, kamen wir gegen 18:10 am Dragway 42 an! Einige Autos ballerten schon die 1/4 Meile entlang und wir standen in Line um Eintritt zu bezahlen. Durch Zufall sahen wir ihren Dad einige Autos vor uns und irgendwie verspuerte ich den Drang mit ihm zu reden – also schaltete ich die Allraduebersetzung an und fuhr Offroad an allen Autos vorbei direkt neben ihn. Alles begleitet von Clarissas Schreien („Erik you cant do that! Crazy Germans“)…

Kurz mit ihrem Dad geschnackelt und rueckwaerts wieder in die Reihe eingeordnet…

Als wir dann endlich an der Kasse angekommen sind fragte mich Clarissa ob wir nicht den Tahoe die 1/4 Meile runterjagen wollen 🙂

Ja wieso eigentlich nicht?! 15 Dollar fuer den Tahoe und ein Zuschauer – 5 Dollar und wir waren drin! Noch fix die Nummern an die Seitenscheiben des Tahoes geschrieben und zack standen wir auch schon in Reihe und Glied und warteten auf die 1/4 Meile gelassen zu werden 🙂

Ich hab Clarissa fahren lassen weil sie einfach zugegeben, die bessere Fahrerin ist und mit Sicherheit die bessere Zeit hinlegen wuerde.

Ich sass waehrend der Fahr neben ihr… Das Licht rannte die Ampel runter und sie beschleunigte noch bevor das gruene Licht aufleuchtete und wir „schossen“ los. Ich haette deutlich spaeter den Fuss von der Bremse genommen also wars doch gut sie fahren zu lassen! Sie hatte ne Reaktionszeit von 0.120 sek was nicht so schlecht ist (in ihrem Auto hatte sie eine 0.007sek) und wir fuhren mit 84,89MPH was etwas ueber 135km/h sind eine 16.32sek auf der 1/4 Meile. Nicht schlecht Herr Specht fuer ein Auto, welches 3,5 Tonnen Leergewicht hat!

Beim 2. Lauf ist sie zu frueh von der Bremse gegangen und hat ge-redlighted…

Jordan, ein Freund der Familie fuhr ihr Auto und rannte eine 12,64…

Gegen 23 Uhr haben wir den Karren wieder auf den Trailer geladen und sind los Richtung Heimat und haben uns beim naechsten Truckstop verabredet. Als wir an diesem ankamen und ausstiegen sahen wir nur wie es aus der Felge der beiden Hinterreifen von der Zugmaschine rauchte… Mensch so eine scheisse! Die Bremsbacken waren fest – wieso auch immer und schliffen die ganze Fahrt mit!

Mein Vorschlag war den Trailer mit Clarissas Auto mit dem Tahoe zu ziehen aber gehuppt wie gesprungen – die Zugmaschine musste ja auch irgendwie nach Hause!

Nachdem wir dann wieder los sind sah ich im Rueckspiegel wie das Gespann ploetzlich langsamer wurde und rechts anhielt… Ich setzte auf dem Highway zurueck und er meinte – das Differential (was die Kraft des Motors an die Hinterraeder weitergibt) waere „locked up“ also fest… Nix geht mehr… Rien ne va plus… Scheisse… Mehr viel uns dazu nicht mehr ein! Das war warscheinlich auch der Grund warum es geraucht hat… Weil sich das Differential verabschiedete…. Er meinte – naja… immerhin hats 300000 Meilen gehalten :O … wer will kann das ja mal in KM umrechnen 🙂

Naja… Jetzt also doch den Tahoe ran 🙂

Da sich der Truck nicht bewegen liess mussten wir diesen erst mit dem Tahoe wegziehen und dann musste ich mit dem Tahoe ueber die rechte Fahrbahn rueckwaerts an den Trailer andocken…. War total geil! Alle hatten uebelst schiss vor den Autos die an uns vorbeifuhren…

Naja… Trailer angedockt und noch das Dirtbike von Clarissa hinten ueber die Ruecksitze des Tahoe gelegt und los ging es… Der Truck musste erstmal an der Seite des Highways warten….

Zu Hause angekommen das Auto abgeladen und mit dem Trailer und ner neuen Zugmaschine wieder zurueck zum Ungluecksort… Vorher noch Fackeln gekauft, die ich in den Asphalt gerammt habe, 30 Meter vor der Unglueckstelle.

naja… wir haben vieles Versucht aber durch die blockierten Raeder liess sich nix machen! Garnix… Wir sind dann unverrichteter Dinge wieder gen Heimat gefahren und der Truck stand immernoch da!

Um 2:30 oder so waren wir dann endlich zu Hause und ich bin tot ins Bettsche gefallen!

Heute Morgen dann schick aufgewacht gegen 10 (das 1. Mal gegen 7 als die Jungs gingen) und dann bissel relaxt und im Internet recherchiert… Weshalb erzaehl ich ein andermal ^^…

Gegen 13 Uhr dann mit Omma getroffen und zu 3. Mittag gegessen… (mein Fruehstueck bestand aus 3 Stuecken Pizza)… 🙂

Naaaaaja… Dann hier die Jungs eingesammelt und bissel schoppen gegangen… Noch ein Auto angeguckt, was man vllt kaufen koennte und dann Abendbrot und schnulli gemacht… Abends dann nochmal mit Clarissa und ihren Eltern in ner Bar getroffen und gerade eben nochmal mit Brian und ein Abschiedsbier getrunken!

Denn morgen nachdem Doris ihre OP hatte (Brustkrebs) werdsch se nurnoch zu Hause absetzen, mit Clarissa Abendbrot essen fahren und gen Philly zu Sascha dem Pascha duesen… Der hat sich mittlerweile ja auch ein Telefon zugelegt und wir haben auch schon 2 – 3 mal miteinander telefoniert…

Morgen frueh bzw fuer euch morgen Abend werd ich versuchen mit Alamo und National rent a car auszumachen, dass ich den Tahoe am Samstag am Flughafen direkt abgeben kann… So spare ich mir ne Menge hazzle und ich brauch mir kein Taxi zu nehmen!!!!!!!!

Mittlerweile bin ich all in fuer Country Music…. Guckt doch mal bei youtube nach „Big green Tractor“ … gibt es was geileres?????

🙂

Fotos und alles weitere wenn ich wieder da bin! Denke mal Sonntag steht alles und hier ist ein bissel Foto footage 🙂

Freu mich schon rieeesig auf zu Hause und auf meine Ellis und Anni 🙂

PS: Ich hab mir ueberlegt mein Praktikumsjahr doch hier in den Staaten zu machen!… Mal gucken… Aber die Connections stehen ja hierher schon wunderbar… Doris hat ne Freundin angerufen die ne Company hat und ich koennte da sowohl als Accountant (hust) als auch im Controlling arbeiten… bezahlt… waer doch was… 🙂

Naja mal sehen! Auf jedenfall sind es nurnoch 3 Tage bis ich wieder da bin !!!!!!!!!!! JIPPPPPIIII!!!!!!!!!!

Knutsch euch!!!!!!!!!

Dragway 42

2 Sep

Gestern waren wir auf der 1/4 Meile Strecke – Dragway42!!! Gott war das Geil 🙂 ich hab jetzt grad keine Zeit aber ich sag nur soviel!

Der Tahoe ist die 1/4 Meile gefahren und 2. der Tahoe wurde als Zugmaschine fuer nen Trailer missbraucht 🙂

Hammer geil 🙂 Fotos wurden gemacht – wie immer!

Ich liebe euch doch alle!

%d Bloggern gefällt das: