Das Lächeln der Öffentlichen Verkehrsmittel

30 Jul

Es ist immer wieder schön zu sehen wie man tagtäglich die gleichen Menschen in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit und zurück trifft…

Es ist manchmal sogar schon fast unheimlich wie genau manche Leute zur Bahn erscheinen… Fast auf die Sekunde genau zum Vortag sieht man sich plötzlich wieder, fängt an zu grinsen, was ich einfach mal „Das Lächeln der Öffentlichen Verkehrsmittel“ nenne…

Lustig ist auch dass man bei den Bahnen immer die gleichen Leute sieht… Gleiche Schichten… Gleiche Fahrer, gleiche Insassen… Wie langweilig und monoton… Nur die Musik ist anders. Die Musik aus dem MP3 Player ist leider, oder vielleicht Gott sei Dank, jeden Tag anders… Dank der 4GB gibt es für einen Monat genug zu hören, so dass man nicht das gleiche Lied doppelt hören muss…

Und trotzdem ist es monoton… Der gleiche schnelle Schritt zwischen den einzelnen Verkehrsmitteln… Der gleiche monotone starre Blick aus dem Fenster der Bahnen, in der Hoffnung auch nur die geringste Veränderung aufzusaugen… Dies sind Situationen in denen einzelne Menschen zu Stars werden weil sie besonders bescheuert zur Bahn rennen oder weil manch Autofahrer doch wieder falsch herum in die Einbahnstraße gefahren ist und ein heiden Chaos verursacht hat…

Doch das Spektakel hält nur für wenige Sekunden an… Denn die Bahn hat keine Zeit zu verlieren… Sie muss uns in der gleichen Zeit zur nächsten Bahn bringen wie gestern, den Tag davor und morgen!

Es ist aber auch vielleicht gerade dieser solide Ablauf der den Menschen so gefällt… Die erste Woche bin ich immer unterschiedlich auf Arbeit gefahren und es war schrecklich… Jedesmal etwas anderes, ungewissheit, schaff ich es pünktlich?! war das gerade die richtige Bahn in die ich eingestiegen bin!?!?

Dann fahr ich doch lieber mit der selben Bahn Tag für Tag… Und natürlich den gleichen Weg zurück!

Und immerwieder das gleiche debile Grinsen auf den Gesichtern der Menschen wenn man sich vertraut vorkommt… Steckt sie alle in eine Gemeinschaftsgummizelle… Da können sie sich im Kreis drehen und jedesmal wenn sie sich gegenseitig ansehen blöd grinsen…

Kennt ihr solche Leute die in einer vollen Straßenbahn den Sitzplatz im Ganginneren benutzen anstatt ans Fenster durchzurutschen?! 🙂 Das ist der Augenblick wenn Erik seinen Spaß am Bahnfahren hat… 🙂

Ist hier noch frei!? Nein?! – dann wink ich irgendeine alte Dame zu mir und biete ihr den Sitzplatz an, der ja gerade eben noch nicht frei gewesen ist… 😉 Die Standpauke gibts von mir gratis dazu… Und die Omma ist hin und weg 😉

Ach ja …. solche Spielchen machen das Bahnfahren symphatisch und aufregend… und das ist der Augenblick wenn man Erik vom Lächeln der Öffentlichen Verkehrsmittel angesteckt wird 🙂

Gute Nacht!

Eine Antwort to “Das Lächeln der Öffentlichen Verkehrsmittel”

  1. earlmobile 31. Juli 2008 um 12:39 #

    In Bus und Bahn legt der Mensch scheinbar ein anderes Verhalten an den Tag: Mit Betreten des Beförderungsmittels der obligatorische Rundum-Blick. „Kennt mich jemand? Nein? Gut!“ sind da die leitenden Gedanken. Nebenher hat man vielleicht schon einen idealen Sitzplatz ausgespät oder ärgert sich, dass es keinen gibt. Dieser „ideale Sitzplatz“ ist dadurch gekennzeichnet, dass er maximalen Abstand zu allen anderen Leuten ermöglicht, wodurch er naturgemäß vormittags und nachts zu erwarten ist.
    Hat man also einen adäquaten Sitzplatz gefunden, geht man zu einer beliebigen Beschäftigung über, solange man nicht die Blicke der anderen dabei auf sich zieht (oder auch ganz im Gegenteil: solange man viel Aufmerksamkeit dafür erntet). Beispielhaft zu nennen wären hier: die anwesenden Fahrgäste mustern, fremde Leute belauschen, BILD-Zeitung lesen, in die BILD-Zeitung des Nachbarn schielen, angestrengt aus dem Fenster schauen – im Grunde genommen allerlei sozialfeindliche Tätigkeiten.

    Und das jeden Tag aufs Neue! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: